Tour-Beschreibung: 2-Gipfel-Tour  ca. 4 Std.
Schwere Tour, 22km, 780m hoch, 780m runter

 

Die Tour führt auf Wald- und Forstwegen oberhalb des Todtmooser Panoramaweges in Richtung Bernau. Auf Höhe der Rotkreuz-Hütte verlassen wir die Wirtschaftswege und reiten hinauf auf den langen Rücken des Hochkopf. Am „Jackenbaum“ vorbei, der das Wegekreuz der Turmsteige markiert, reiten wir in einem klassischen „Schwarzwaldtal“. Am tiefsten Punkt der Tour (990m) beginnt der Aufstieg auf den 1309m hohen Blössling, dessen Gipfel wir etwa 1h später nach Durchreiten malerischer Schwarzwald-Landschaften erreichen. Der Blick vom höchsten Punkt läßt Feldberg, Herzogenhorn und Belchen zum Greifen nah erscheinen und schließt den Hochkopf, unseren Hausberg, mit ein. Über den zweiten Gipfel des Blössling, vorbei an steilen Geröllfeldern und auf schmalsten Pfaden durch den „Märchenwald“ führt der Weg zurück und nach einem abenteuerlichen 100m Aufstieg über steilen und felsigen Pfad gelangen wir gegen Ende unserer Tour auf den Gipfel des Hochkopf mit seinem gleichnamigen Aussichtsturm (1.267m), dessen 360° Panoramablick auf die Nordkette der Alpen im Süden sowie Feldberg und Herzogenhorn im Norden und den Belchen im Westen einen unvergesslichen Moment darstellt. Von hier geht es auf leicht reitbaren Forstwegen ganz entspannt hinunter und nach Hause zurück